Gigi sucht einen Platz als Prinzessin

Gigi ist eine supertolle und intelligente Bengalkatzen Lady, welche bei mir als Zuchtkatze lebt. Leider ist es so, dass sich immer mehr herauskristallisiert, dass sie sich unwohl fühlt in der Gruppe. Aus diesem Grund habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, sie zu kastrieren und zu ihrem Wohl einen Platz zu suchen, bei dem sie Prinzessin sein darf. 

Ich würde sie nicht zu einer erwachsenen Katze geben, mit einem Kitten ist das sicher problemlos möglich. Sie ist sehr eifersüchtig und steht gerne im Mittelpunkt. Kinder wären ideal für sie, da sie dann überall dabei sein darf und das liebt sie. Freigang ist durchaus möglich, die Lage muss dafür jedoch passen, denn Gigi ist neugierig und unerschrocken und es sollten keine Strassen in der Nähe sein. Besser wäre ein grosser eingezäunter Garten. 
Gigi hat natürlich einen Stammbaum, ist geimpft, gechippt, Gentests sind alle in Ordnung und der jährliche Herzschall wurde natürlich ebenfalls gemacht. Bei der Abgabe wird sie kastriert sein. 

Wir haben zur Zeit Kitten

3 Mädchen und 1 Junge sind auf der Suche nach dem für sie perfekten zu Hause, alle haben die Farbe Brown (Black) spotted tabby. 

Geburtsdatum: 20./21.05.2021

Das Wurfthema ist VAIANA: Vaiana, Maui, Tala, Sina 

Freuen sich Sie kennenzulernen. 

 

Carissima Bengals auf Instagram 

Unsere Kitten wachsen bei uns mitten in der Familie auf mit allen Alltagsgeräuschen. 

 

Der Umzug findet mit ca. 14-16 Wochen statt, zu diesem Zeitpunkt ist die Erziehung von der Mama komplett abgeschlossen und sie sind zweimal geimpft, gechippt, haben ein Gesundheitszeugnis und natürlich einen Stammbaum.

 

Die Kleinen werden persönlich ins neue Daheim gebracht, damit der Umzug für sie ein weniger entspannter ist. 

 

Wir geben keine Kitten an Einzelplätze, auch nicht bei Freigang. Es ist möglich, Bengalen Freigang zu gewähren, wir achten jedoch sehr darauf, wie die Umgebung ist. In einem Quartier mit vielen Katzen, kann ein sehr dominanter Bengale doch sehr für Ärger mit der Nachbarschaft sorgen. Bengalen sind unerschrocken, neugierig und meist sehr zutraulich. Diese Kombination bietet ein sehr grosses Unfallpotential.